40.000
  • Startseite
  • » SPD will sich auf zu Guttenberg konzentrieren
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    SPD will sich auf zu Guttenberg konzentrieren

    Auch nach dem Rücktritt von Ex- Verteidigungsminister Franz Josef Jung bleibt die SPD dran: Bei der Aufklärung des Luftangriffs in Afghanistan will sie sich jetzt auf das Verhalten seines Nachfolgers Karl-Theodor zu Guttenberg konzentrieren. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles sagte der «Bild am Sonntag», alle Vorgänge um diese Affäre müssten lückenlos in einem Untersuchungsausschuss aufgeklärt werden. Für sie stehe jetzt Guttenberg «an vorderster Front».

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    2°C - 7°C
    Montag

    6°C - 9°C
    Dienstag

    4°C - 10°C
    Mittwoch

    5°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!