Archivierter Artikel vom 01.11.2011, 12:25 Uhr

SPD will Optionszwang im Staatsbürgerschaftsrecht abschaffen

Berlin (dpa). Die SPD drängt auf eine schnelle Reform des Staatsangehörigkeitsrechts. Deutschland sei längst von einem Einwanderungsland zur Einwanderungsgesellschaft geworden, sagte SPD-Parteichef Sigmar Gabriel in Berlin. Deshalb müssten die Möglichkeiten für eine doppelte Staatsbürgerschaft und ein kommunales Wahlrecht für Ausländer geschaffen werden. Migranten dürften nicht gezwungen werden, sämtliche kulturelle Wurzeln zu kappen. Die SPD will in der nächsten Woche im Bundestag die Abschaffung des Optionszwangs im Staatsangehörigkeitsrecht zur Abstimmung stellen.