Berlin

SPD will Guttenberg rasch vor Kundus-Ausschuss

Die SPD will Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg so schnell wie möglich im Untersuchungsausschuss zur Kundus-Affäre hören. Die Union erwecke den Anschein, dass die Aufklärung mit ein paar Interviews erledigt sei, bevor der Ausschuss seine Ermittlungen aufgenommen habe, sagte SPD- Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Der Ausschuss soll die Umstände des Luftschlags auf zwei von Taliban entführte Tankwagen mit 142 Toten und Verletzten klären.