Archivierter Artikel vom 28.06.2010, 07:06 Uhr

SPD und Grüne setzen Koalitionsverhandlungen in NRW fort

Düsseldorf (dpa). SPD und Grüne in Nordrhein-Westfalen gehen heute in die dritte Runde ihrer Koalitionsverhandlungen für eine Minderheitsregierung. Die Parteispitzen zeigten sich mit dem bisherigen Verlauf der Gespräche äußerst zufrieden. SPD- Landesparteichefin Hannelore Kraft will sich bereits Mitte Juli im Landtag zur Ministerpräsidentin wählen lassen. Schon jetzt haben SPD und Grüne angekündigt, mehrere Reformen der Regierung von Jürgen Rüttgers kippen zu wollen. So sollen zum Beispiel Kopfnoten in Schulen und Studiengebühren wieder abgeschafft werden.