Archivierter Artikel vom 15.05.2012, 03:50 Uhr

SPD präsentiert Forderungen für Ja zum Fiskalpakt

Berlin (dpa). Die sogenannte SPD-Troika legt heute ihre Bedingungen für eine Zustimmung zum europäischen Fiskalpakt im Bundestag vor. Bei einem gemeinsamen Auftritt in Berlin wollen die drei möglichen Kanzlerkandidaten Sigmar Gabriel, Frank-Walter Steinmeier und Peer Steinbrück ihre Forderungen für die Verhandlungen mit der Bundesregierung präzisieren. Der Fiskalpakt muss in ihren Augen zumindest um eine Finanztransaktionssteuer und ein ehrgeiziges Wachstums- und Investitionsprogramm ergänzt werden.