SPD: Militäraktionen nur mit Arabischer Liga

Berlin (dpa). Die europäischen Sozialdemokraten schließen Militäraktionen in Libyen zum Schutz der Bevölkerung nicht grundsätzlich aus. Sie müssten aber unter dem Dach der Vereinten Nationen und unter Einbeziehung der Arabische Liga erfolgen, sagte der Vorsitzende der sozialistischen Fraktion im Europaparlament, Martin Schulz. Die EU will bei einem Sondergipfel Ende kommender Woche in Brüssel über ihre Haltung zu Libyen beraten. Die bürgerkriegsähnlichen Kämpfe in Libyen eskalieren inzwischen. Truppen Gaddafis sollen Dutzende Aufständische getötet haben.