SPD ist wütend auf FDP in NRW

Berlin (dpa). Die SPD reagiert zunehmend wütend und empört auf die Verweigerung von Ampel-Sondierungsgesprächen durch die FDP in Nordrhein-Westfalen. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles sagte dem «Hamburger Abendblatt», so «eine miese Performance hat die FDP seit 1949 noch nicht geboten.» Zuvor hatte SPD-Chef Sigmar Gabriel gesagt, die FDP wolle die SPD aus taktischen Motiven in eine rot-rot-grüne Koalition hineindrängen. Die FDP hatte es nach der Wahl abgelehnt, in Koalitionsgespräche mit SPD und Grünen einzutreten, weil beide Parteien auch mit der Linken sprechen wollten.