40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

SPD: Betreuungsgeld nicht gewollt

Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig sieht kaum Interesse am neuen Betreuungsgeld von zunächst 100 Euro für Eltern, die ihr Kind nicht in eine Kita geben. Dass das Betreuungsgeld nicht abgerufen werde, zeige doch, dass die Bundesregierung an den Bedürfnissen der Eltern vorbei regiere, sagte die Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern der dpa. Sie halte es für wichtig, dass vor allem Frauen nicht mehr vor die Alternative Kinder oder Beruf gestellt werden, sondern dass in Deutschland mehr Geld in Kitas und Ganztagsschulen gesteckt werde.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Montag

-8°C - 0°C
Dienstag

-10°C - -1°C
Mittwoch

-10°C - -2°C
Donnerstag

-7°C - 0°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!