Madrid

Spanisches Parlament lockert Abtreibungsgesetz

Das spanische Parlament hat eine Lockerung des restriktiven Abtreibungsrechts beschlossen. Die Abgeordneten billigten in Madrid eine umstrittene Reform. Nach der neuen Regelung bleiben Schwangerschaftsabbrüche künftig bis zur 14. Woche und in Ausnahmefällen bis zur 22. Woche straffrei. Bislang waren Abtreibungen in Spanien nur in Ausnahmefällen erlaubt.