Archivierter Artikel vom 15.11.2010, 12:54 Uhr
Karlsruhe

Sorge um verletzte Elefanten nach Brand im Zoo

Während die Polizei weiter nach der Ursache für den Brand im Karlsruher Zoo sucht, sorgt sich der Tierpark vor allem um die verletzten Elefanten. Alle vier Tiere hätten Brandwunden davongetragen, sagte die Direktorin des Zoos, Gisela von Hegel. Die Tiere, die Samstag in letzter Minute vor dem Flammentod gerettet worden waren, werden mit Schmerzmitteln und Antibiotika behandelt. Bei dem Feuer, das im Futterlager des Streichelzoos ausgebrochen war, kamen alle 26 Tiere in dem Gehege ums Leben.