40.000
  • Startseite
  • » Sonnenbrille im Winter nicht im Haar tragen
  • Aus unserem Archiv
    Hamburg

    Sonnenbrille im Winter nicht im Haar tragen

    Die Sonnenbrille hat in der kalten Jahreszeit im Haar nichts zu suchen. Entweder wird sie aufgesetzt – oder eingesteckt, sagt Imme Vogelsang vom Netzwerk Etikette Trainer International in Hamburg.

    Sonnenbrille
    Ob Mann oder Frau: Im Winter gehört die Sonnenbrille nicht ins Haar. Auch im Job gilt das laut Experten nicht als stilsicher. (Bild: dpa)

    «Entweder benutze ich als Frau einen Haarreifen, oder ich packe die Brille in die Handtasche.» Auch im Berufsleben sei die Sonnenbrille im Haar schwierig einzusetzen: Am Arbeitsplatz habe sie dort deshalb nichts zu suchen. Ob die Brille im Haar stilsicher oder stillos wirkt, hängt eben von der Situation ab, erläutert Imme Vogelsang: In der Freizeit, an der Universität oder unter Jugendlichen sei es «okay».

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!