Soldat in Ottawa niedergeschossen – Parlament abgeriegelt

Ottawa (dpa). In Kanada ist erneut ein Soldat angegriffen worden. Der Mann wurde kanadischen Medienberichten zufolge an einem Denkmal in der Hauptstadt Ottawa niedergeschossen. Passanten versuchten, den Mann mit Erster Hilfe zu retten. Zugleich wurde das nahe Parlament abgeriegelt, weil der Schütze in Richtung des Parlamentshügels gegangen sein sollte. Erst am Montag hatte ein mutmaßlicher Islamist zwei kanadische Soldaten überfahren, einer starb.