40.000
Aus unserem Archiv

So setzte sich die Jury zusammen

Der Jury zur Auswahl des besten Ausstellungskonzeptes gehörten an:

Zweckverbandsvorsteher Frank Puchtler (Landrat Rhein-Lahn-Kreis), Begoña Hermann (Vizepräsidentin der ADD), Thomas Metz (Generaldirektor Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz), Werner Groß (Bürgermeister der VG Loreley), Armin Schaust (VG Loreley), Ursula Knabe (Initiative Baukultur für das Welterbe Oberes Mittelrheintal), Nadya König-Lehrmann (Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal), Prof. Markus Neppl, Prof. Heinz-Dieter Quack, Prof. Ulrike Kirchner, Prof. Guido Spars, Prof. Raimund Stecker (alle Fachbeirat des Zweckverbandes Welterbe Oberes Mittelrheintal) sowie beratend Stefan Dittrich und Frank Knabe vom Werkteam-Loreley, das 2014 den EU-weiten Wettbewerb zur Gestaltung des Landschaftsparks gewonnen hatte und die Umsetzung betreut. aj

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!