40.000
Aus unserem Archiv

Snowboard-Frauen mit neuen Sprüngen in Halfpipe

Cypress Mountain (dpa) – Was den Herren um US-Superstar Shaun White in der Halfpipe recht ist, soll auch den Damen billig sein. Nur der spektakulärste Sprung kann den Olympiasieg in der spektakulären Snowboard-Entscheidung am Cypress Mountain sichern.

Mit Spannung wird dabei der Auftritt von Australiens Fahnenträgerin Tora Bright erwartet: Sie könnte die erste Frau sein, die einen Double Cork, den doppelten Korkenzieher, zeigt. Die Schwierigkeit des Rückwärtssprung besteht in den zwei Salti, die ebenfalls rückwärts ausgeführt werden.

Bright gehört neben einem Chinesen-Trio und den drei US-Girls Hannah Teter (Olympiasiegerin 2006), Gretchen Bleiler und Kelly Clark zu den Gold-Anwärterinnen. Die 23-Jährige gibt sich zunehmend geheimnisvoll, ob sie den Double Cork riskiert: «Der Sprung ist nicht hundert Prozent perfektioniert und bei dieser schweren Pipe sieht es so aus, als ob ich ihn nicht springen könnte», sagte sie vor dem Wettkampf in der Super-Pipe. Die von ihrem Bruder Ben trainierte Tora zeigte den Sprung bereits bei den X-Games, dem Saisonhöhepunkt der Snowboarder – allerdings konnte sie die Höchstschwierigkeit nicht stehen.

Ein Manko könnte der Zustand der Halfpipe nach den tagelangen Regenfällen sein. Olympiasiegerin Teter klagte nach einem Training: «Eine Wand ist weich, manchmal ist es gut, manchmal schlecht. Der Schnee ist teilweise wie Sand.» Zwölf Jahre nach dem überraschenden Olympiasieg von Nicola Thost gibt es derzeit keine deutsche Snowboarderin, die in der Halfpipe international mitmischen kann.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!