40.000
Aus unserem Archiv
Stuttgart

Skistar Miller fährt wieder alle Disziplinen

dpa

Olympiasieger Bode Miller will in der kommenden Saison im alpinen Ski-Weltcup wieder das komplette Wettkampf-Programm in Angriff nehmen und hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt.

Winterstar
Bode Miller war bei den Olympischen Spielen in Vancouver erfolgreich.

«Ich brauche den regelmäßigen Rennrhythmus und werde daher wieder in allen Disziplinen starten», ließ der 32-Jährige über sein Management aus dem Trainingslager in Neuseeland mitteilen. Als Saisonziel nannte der zweimalige Weltcup-Gesamtsieger den Gewinn der Disziplin-Weltcups in Slalom und Abfahrt in einer Saison. Zudem peilt der 32-malige Weltcupsieger die Rekorde von Hermann Maier und Ingemar Stenmark von 13 Saisonsiegen an.

Während er sich im vergangenen Winter voll auf die Winterspiele konzentriert hatte, wolle er 2010/11 wieder den Weltcup in den Mittelpunkt stellen. «Die WM in Garmisch-Partenkirchen nehme ich mit und schaue, wie es mir dort geht», erklärte der vierfache Weltmeister.

Nach den Olympischen Winterspielen in Vancouver hatte der Gewinner von Gold in der Kombination, Silber im Super-G und Abfahrts-Bronze seine Zukunft lange offen gelassen. Erst Mitte Juli hatte US- Nationaltrainer Sasha Rearick bestätigt, dass Miller einen neuen Vertrag mit dem amerikanischen Alpin-Team abgeschlossen hat.

«Wer mich kennt weiß, dass ich Abwechslung brauche und Dinge ganz gerne hinterfrage», sagte Miller, der nach den Winterspielen viel Zeit mit seiner Tochter Neesy Dacey verbracht hatte. «Deshalb habe ich mir ein paar Monate Zeit genommen, um Abstand zum Skisport zu gewinnen und meine Perspektiven und Ziele zu hinterfragen.»

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!