Skispringer wollen zweite Team-Medaille

Oslo (dpa). Mit der zweiten Team-Medaille wollen Deutschlands Skispringer heute die nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oslo beenden. Für Routinier Michael Uhrmann wäre weiteres Edelmetall ein Abschied nach Maß vom Leistungssport. Neben Österreich und Norwegen zählen Richard Freitag, Martin Schmitt, Severin Freund und Uhrmann bei dem Wettbewerb von der Großschanze zu den Favoriten. Die Langläuferinnen präsentieren sich im 30-Kilometer- Massenstartrennen letztmals bei dieser WM dem langlaufverrückten Publikum. Das Frauen-Team ist allerdings kein Medaillen-Kandidat.