40.000
Aus unserem Archiv

Skeletoni Jungk sichert sich Platz drei im Gesamtweltcup

Krasnaja Poljana (dpa) – Die deutschen Skeleton-Männer haben die Weltcup-Saison ohne einen einzigen Podestplatz beendet. Dennoch sicherte sich der Riesaer Axel Jungk mit seinem sechsten Platz beim Finale in Sotschi Rang drei im Gesamt-Weltcup.

Skeletoni
Axel Jungk wurde Gesamt-Weltcup-Dritter.
Foto: Urs Flueeler – dpa

Der Sieg im Sliding Center Sanki ging an den Russen Alexander Tretjakow. Zweiter wurde der bereits als Weltcup-Gesamtsieger feststehende Lette Martins Dukurs vor dem Südkoreaner Sungbin Yun. Die Weltcup-Debütanten Dominic Rady aus Königssee und Michael Zachrau aus Oberhof kamen auf die Plätze 14 und 15.

Zuvor war Anja Huber-Selbach im letzten Weltcup-Rennen ihrer Karriere auf Rang drei gefahren. Die Olympia-Dritte von 2010 musste nur Olympiasiegerin Elizabeth Yarnold aus Großbritannien und der Russin Maria Orlowa den Vortritt lassen. «Das war mein 70. und gleichzeitig letzter Weltcup. Es war ein richtig cooles, enges und spannendes Rennen», sagte Huber.

Tina Hermann aus Königssee wurde Fünfte und landete im Gesamt-Weltcup auf Rang drei. Den Gesamtsieg holte sich erstmals die Österreicherin Janine Flock vor Yarnold.

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Dashcams im Auto

Der Bundesgerichtshof hat die Verwendung von Dashcam-Aufnahmen in Grenzen erlaubt. Was meinen Sie?

Das Wetter in der Region
Donnerstag

15°C - 24°C
Freitag

16°C - 27°C
Samstag

16°C - 30°C
Sonntag

17°C - 30°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!