Köln

Skandal um U-Bahn-Bau: Bilfinger will aufklären

Köln (dpa). Nach wachsendem Druck und neuen Enthüllungen zum Pfusch beim Kölner U-Bahn-Bau macht der Baukonzern Bilfinger Berger eine Kehrtwende: Es werde eine «schonungslose Ursachenforschung» zu den Vorwürfen geben, hieß es vom Konzern in Mannheim, der die Federführung bei der Ausführung des Milliarden-Projekts hat. Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters hatte die Informationspolitik des Konzerns als völlig unzureichend kritisiert. Die Staatsanwaltschaft ermittelt im Zusammenhang mit dem U-Bahn- Bau in mehreren Fällen.