Archivierter Artikel vom 21.09.2010, 21:08 Uhr

Sieg für DVV-Männer im letzten WM-Test

Heidelberg (dpa). Vier Tage vor dem Start der WM haben die deutschen Volleyballer mit ihrem zweiten Sieg gegen Titelverteidiger Brasilien für ein erneutes Ausrufezeichen gesorgt.

Im letzten von drei Härtetests im Endspurt auf die Titelkämpfe in Italien bezwang die Auswahl von Bundestrainer Raúl Lozano in Heidelberg den WM-Favoriten mit 3:0 (25:17, 25:21, 25:19). Damit konnten die Männer des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV), die zuvor 16 Jahre lang auf einen Erfolg gegen die südamerikanischen Ballzauberer warten mussten, innerhalb von nur fünf Tagen zwei Siege verbuchen.

Bereits zum Auftakt der Testspiel-Serie hatten die deutschen Volleyballer mit 3:2 gewonnen. Dann gab es zwar eine 1:3-Niederlage, doch auch dabei schlugen sich die DVV-Männer achtbar.

Am 25. September starten die deutschen Männer mit der Partie im italienischen Triest gegen Serbien in ihr WM-Abenteuer. Weitere Vorrundengegner sind Europameister Polen und Außenseiter Kanada.