40.000
  • Startseite
  • » Sieben Tote nach Schüssen an US-Privatuniversität
  • Aus unserem Archiv
    San Francisco

    Sieben Tote nach Schüssen an US-Privatuniversität

    Ein bewaffneter Mann hat an einer Privatuniversität im nordkalifornischen Oakland das Feuer eröffnet. Mindestens sieben Menschen seien bei dem Blutbad ums Leben gekommen, sagte der Stadtratvorsitzende Larry Reid. Mehrere Menschen wurden verletzt. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen. Es soll sich um einen Mann asiatischer Abstammung handeln. Über ein mögliches Motiv wurde zunächst nichts bekannt. Die Schießerei ereignete sich an der Oikos Universität, einer privaten Lehreinrichtung für asiatische Medizin, Krankenschwester- Kurse, Musik und religiöse Studien.

     

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 11°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C
    Freitag

    8°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!