40.000
  • Startseite
  • » Sieben Tote nach Schüssen an kalifornischem Privatcollege
  • Aus unserem Archiv
    San Francisco

    Sieben Tote nach Schüssen an kalifornischem Privatcollege

    Ein ehemaliger Schüler hat an einem Privat-College im nordkalifornischen Oakland ein Blutbad angerichtet. Mindestens sieben Menschen seien getötet worden, sagte der Stadtratvorsitzende Larry Reid dem US-Sender CNN. Drei weitere wurden durch Schüsse verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde wenig später in einem mehrere Kilometer entfernten Einkaufszentrum festgenommen. Die Schießerei ereignete sich an der Oikos University, einem privaten Schulungszentrum für asiatische Medizin, Krankenpflege und religiöse Studien.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    2°C - 7°C
    Donnerstag

    3°C - 9°C
    Freitag

    0°C - 6°C
    Samstag

    -1°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!