Vancouver

Sieben Festnahmen nach Ausschreitungen in Vancouver

Am ersten Olympia-Wettkampftag ist es in Vancouver zu schweren Ausschreitungen gekommen. Sieben Demonstranten wurden festgenommen. Eine Gruppe von mehr als 200 schwarzgekleideten maskierten jungen Leuten war durch die Innenstadt gezogen, hatte Polizisten attackiert und Autos demoliert. Verletzt wurde niemand. Der Protestmarsch richtete sich hauptsächlich gegen die hohen Ausgaben für die Spiele.