Archivierter Artikel vom 23.06.2010, 14:54 Uhr

Sicherheitsbehörden: Deutsche Entwicklungshelfer entführt

Berlin (dpa). In der Krisenregion Darfur im Sudan sind gestern Abend zwei deutsche Entwicklungshelfer entführt worden. Das haben deutsche Sicherheitsbehörden der Nachrichtenagentur dpa in Berlin bestätigt. Demnach handelt es sich um Mitarbeiter des Technischen Hilfswerkes. Der Hintergrund der Entführung sei noch völlig offen. Das THW in Bonn wollte sich noch nicht dazu äußern. Auch das Auswärtige Amt in Berlin hat bisher nur mitgeteilt, es würden zwei deutsche Staatsangehörige in Darfur vermisst.