Washington

Shuttle-Start «Endeavour» zur Raumstation verschoben

Der Start des Space-Shuttle «Endeavour» mit sechs Astronauten an Bord ist heute verschoben worden. Der Grund: schlechtes Wetter. Die Wolkendecke auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida sei dicker als für die Mission erlaubt. Das sagte ein Sprecher des NASA-Fernsehens im Internet. Ein neuer Versuch sei für morgen, 4.14 Uhr Ortszeit, geplant.