40.000
Aus unserem Archiv

SG Schmittweiler/Callbach feiert einen 9:0-Kantersieg

Kein Teaser vorhanden

SG Schmittweiler/Callbach/ Reiffelbach/Roth – VfL Sponheim II 9:0 (3:0). Insgesamt war es eine deutliche Angelegenheit und ein hochverdienter Sieg für den Tabellenzweiten. Damit setzen die SGler ein erstes dickes Ausrufezeichen nach der Winterpause. Die Hausherren waren zu jeder Zeit dominierend und spielten sich eine Fülle an Chancen heraus. Die Tore schossen Sascha Frenger (42.), Rückkehrer René Specht (42., 45., 80.), Benjamin Raab (47., 82.), Sascha Maurer (49.), Christian Haas (60.) und Pascal Pabst (78.). Die SG unterstreicht mit diesem Kantersieg die Ambitionen, im Aufstiegsrennen auf jeden Fall noch ein Wörtchen mitreden zu wollen.

VfL Sponheim II – TuS Meddersheim 0:4 (0:2). "Der Sieg hätte deutlich höher ausfallen müssen. Ich muss aber auch sagen, dass die Sponheimer trotz großer Personalsorgen ihr Bestmöglichstes gegeben haben", erklärte TuS-Spieler Mark Tomschin. Für die Meddersheimer netzten Heiko Riek (3) und Tufan Sahin.

SG Weinsheim II – TuS Boos 1:7 (0:2). Durch die Tore von Benjamin Panek (2., 57.), Michael Emmrich (25.) und vom Top-Torjäger der Kreisliga Ost 2, Nils Mayer (80.), feierten die Booser einen deutlichen Sieg. Zudem schoss der erst nach der Pause eingewechselte Matthias Bregenzer drei Tore, wodurch aus SG-Sicht von einer herben Niederlage gesprochen werden muss. Den Ehrentreffer der SG erzielte Patrick Meyer (58.).

FCV Merxheim II – VfL Rüdesheim II 6:0 (1:0). Der FCV war das ganz klar dominante Team und siegte verdient. Kurios waren die drei letzten Tore. Das Faszinierende daran war allerdings nicht, wie die Tore gefallen waren, sondern, dass sie innerhalb von drei Minuten erzielt wurden. In der 84. Minute traf Daniel Brase, es folgte ein Tor von Christoph Buch (85.), den Schlusspunkt setzte Matthias Carmin in der 86. Minute. Die weiteren Treffer schossen Ralf Maiwald (30.), Julian Richter (66.) und Lukas Henrich (73.).

SG Hüffelsheim/Niederhausen III – TuS Gangloff 3:1 (1:1 ). Den verdienten Sieg sicherten die Treffer von Sebastian Kossmann, Sebastian Busse und Michael Best.

SG Breitenheim/Lauschied – SG Meisenheim/Desloch/Jeckenbach III 1:3 (0:1). "Es war ein faires Derby, in dem wir die klar bessere Mannschaft waren", berichtete SG-Sprecher Peter Weinmann. Für die Meisenheimer Dritte traf Patrick Schardt dreimal. Den einzigen Treffer der Breitenheimer erzielte Emre Cakir. Christian Tuschner

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Dashcams im Auto

Der Bundesgerichtshof hat die Verwendung von Dashcam-Aufnahmen in Grenzen erlaubt. Was meinen Sie?

Das Wetter in der Region
Sonntag

15°C - 24°C
Montag

14°C - 26°C
Dienstag

14°C - 26°C
Mittwoch

14°C - 26°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!