40.000
  • Startseite
  • » SG Puderbach gewinnt ohne Glanz klar mit 3:0
  • Aus unserem Archiv

    SG Puderbach gewinnt ohne Glanz klar mit 3:0

    Kein Teaser vorhanden

    "Wir haben eigentlich wenig zugelassen und wurden dennoch für die individuellen Fehler bestraft", hatte der Gästetrainer Rüdiger Graden seine Mannschaft nicht schwächer gesehen als den Sieger. Die am Tabellenende stehende SG Miehlen profitierte allerdings vor allem im ersten Durchgang vom unkonzentrierten Aufbauspiel der Puderbacher. Deren Coach Michael Roos forderte immer wieder von der Seitenlinie: "Spielt doch mal einfach." Seine Akteure taten ihm den Gefallen zunächst jedoch nicht. Es bleibt dahingestellt, ob die fehlende Sicherheit an den fast identischen Trikots beider Teams lag. Kaum ein Zuspiel kam da ankam, wo es hin sollte.

    Es dauerte eine knappe halbe Stunde, ehe so etwas wie eine Torchance zu sehen war. Florian Raasch verzog nach einem Zuspiel von Daniel Seuser aus guter Position. Zwei Minuten später fegte ein Distanzschuss des Gästespielers Steffen Richter knapp am Puderbacher Tor vorbei. Dann fiel noch vor der pause doch die Führung für die Einheimischen. Nach Vorarbeit von Christian Schuster vollendete Seuser in souveräner Manier zum 1:0.

    Die 110 Zuschauer hofften mit dem Anpfiff des guten Schiedsrichters Berkan Kaya aus Koblenz auf Besserung in der zweiten Spielabschnitt. Puderbach zeigte sich fortan auch engagierter. Einen gut gezirkelten Freistoß von Vadim Pucha setzte Jan Erik Grunewald per Kopf knapp über die Latte (48.). Kurz danach hatte Fabian Künzel für Miehlen Pech, dass sein Lupfer nicht im gegnerischen Tor landete. Eine Art Vorentscheidung gelang dem bis dahin recht glücklosen SGP-Stürmer Raasch in der 58. Minute, als er aus leicht abseitsverdächtiger Position dem Miehlener Torwart Bastian Hofmann keine Chance ließ. Fast wäre Raasch auch das 3:0 gelungen, doch ihm sprang der ball nach einer Kombination über Sebastian Carrillo und Seuser zu weit vom Fuß. Der dritte Treffer fiel aber dennoch. Und zwar auf spektakuläre Art und Weise. Wieder zog Pucha einen Freistoß weit in den gegnerischen Strafraum, Miehlens Keeper verfehlte das Leder, der Abwehrversuch eines seiner Kollegen sprang zielgenau vor die Füße von Grunewald, der sehenswert und perfekt mit einem Fallrückzieher zum 3:0-Endstand ins Netz traf.

    So richtig froh reagierte Trainer Roos nach dem Spielschluss jedoch nicht. Zum einen, weil der in der 58. Minute eingewechselte Henrik Sawadsky nach einem Sturz an der Außenlinie mit Verdacht auf Fußbruch ins Krankenhaus gebracht werden musste. Und zum anderen hatten ihn seine Schützlinge spielerisch überhaupt nicht überzeugt: "Das Beste an dieser Begegnung ist noch das Ergebnis, und über das können wir uns dann morgen auch freuen."

    Von unserem Mitarbeiter

    Jörg Linnig

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!