Archivierter Artikel vom 01.11.2012, 20:45 Uhr
Plus

SG Meisenheim beim SV Hermersberg

Kein Teaser vorhanden

Günter Dilly spielt sowieso schon unter Schmerzen. Jetzt fällt sein Partner in der Innenverteidigung, der A-Junioren-Spieler Maurizio Lörsch, definitiv aus. Bei Christopher Keller ist eine alte Verletzung wieder aufgebrochen. „Ich hoffe, dass wir ihn noch hinkriegen“, sagt der SG-Trainer. Zudem steht Marc Altvater wegen eines Mittelfußbruchs nicht zur Verfügung.

Die Aufgabe beim Verbandsliga-Absteiger wäre an sich schon schwer gewesen. „Die Hermersberger hatten leichte Anlaufschwierigkeiten“, sagt Dilfer. „Aber jetzt läuft ihre Maschinerie. Dort wird kontinuierliche Arbeit geleistet.“ Bis auf Platz vier hat sich der SV bereits vorgearbeitet. Tendenz steigend. Die Meisenheimer werden mit ihrer gewohnten Taktik, die an sich schon auf einer starken Defensive basiert, antreten. „Die vergangenen Spiele haben wir relativ gut gestaltet“, sagt der Trainer. „Unser Manko war das Verwerten von Torchancen.“ ga