40.000
Aus unserem Archiv
München

Sepp Maier: Neuer ist meine Nummer 1

dpa

Fußball-Weltmeister Sepp Maier macht sich nach der Absage von René Adler für eine Beförderung von Schalke-Torwart Manuel Neuer zum WM-Stammtorwart stark.

«Neuer ist mit Schalke Vizemeister geworden, er hat eine gute Saison gespielt, warum soll er nicht die Nummer 1 werden», sprach sich der ehemalige Nationaltorhüter im SWR-Informationsradio «SWR cont.ra» für den Keeper vom FC Schalke 04 aus.

Maier legte Bundestrainer Joachim Löw aber auch Bayern Münchens Schlussmann Jörg Butt ans Herz. Butt sei ein alter Hase mit viel Erfahrung, der den anderen Torhütern helfe und keine Randale mache, sagte Maier.

Eine Berufung von Jens Lehmann vom VfB Stuttgart lehnte er ab: «Lehmann hat jetzt seinen Rücktritt bekanntgegeben und irgendwann muss Schluss sein». Als Torwarttrainer des FC Bayern München hatte sich Maier vor der WM 2006 vehement für seinen Schützling Oliver Kahn und gegen Lehmann ausgesprochen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!