Düsseldorf

Seniorenhandy sollte guten Akku haben

Beim Kauf eines Handys für ältere Menschen sollte auf mehr geachtet werden als auf kontrastreiche Displays und große Tasten. Zu empfehlen sei auch eine lange Akkulaufzeit, so dass der Nutzer nicht ständig mit den Ladegerät hantieren muss.

Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf hin. Auch eine Freisprechfunktion sei praktisch. Sie ermöglicht das Telefonieren, ohne dass das Handy dafür ans Ohr gehalten werden muss.

Die meisten großen Hersteller bieten den Angaben zufolge Handys an, die sich für Ältere oder auch Menschen mit Behinderungen eignen. Die meisten dieser Geräte haben darüber hinaus eine Notruftaste, die sich zum Beispiel mit der Nummer eines Angehörigen belegen lässt.