40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Senioren: Flüssigkeitsbedarf mit Buttermilch und Suppe decken

dpa/tmn

Im Alter lässt das Durstgefühl bei vielen nach. Deshalb fällt es schwerer, die empfohlene Menge von 1,5 bis 2 Litern pro Tag zu trinken. Wie lässt sich der Flüssigkeitsbedarf ausreichend decken? Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) gibt Tipps.

Seniorin mit Getränk
Ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, das fällt vor allem Senioren schwer. Wer etwa kein Mineralwasser mag, kann seinen Bedarf zum Beispiel mit Buttermilch, Suppen oder Wassermelone decken.
Foto: Ol – DPA

Gerade Senioren tun sich mit der täglichen Flüssigkeitszufuhr schwer. Mineralwasser spricht den Geschmackssinn von manchen Menschen nur wenig an. Deshalb kann es sinnvoll sein, den Flüssigkeitsbedarf durch Lebensmittel wie Wassermelonen, Joghurt, Buttermilch oder Suppen zu decken. Darauf weist das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hin. Weniger gut sind eisgekühlte Getränke, da sie den Durst schneller löschen können: Womöglich bleibt dann die Trinkmenge insgesamt zu niedrig.

Alte und pflegebedürftige Menschen, die kaum oder keine Flüssigkeit zu sich nehmen können, benötigen gegebenenfalls eine Infusion. In solchen Fällen muss der Hausarzt hinzugezogen werden. Außerdem ist es wichtig, Lippen und Mundschleimhaut der Pflegebedürftigen regelmäßig mit einem nassen Waschlappen zu befeuchten. Das können sich Angehörige von einer ausgebildeten Pflegekraft zeigen lassen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

10°C - 24°C
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!