Selbstmordanschlag vor Militärbasis in Kabul

Kabul (dpa) – In der afghanischen Hauptstadt Kabul hat es einen Selbstmordanschlag gegeben. Mindestens fünf Menschen wurden dabei verletzt. Die Internationale Schutztruppe ISAF teilte mit, nach ersten Erkenntnissen sei die in einem Auto versteckte Bombe vor dem Haupttor von Camp Phoenix explodiert. In dem Lager sind vor allem US- Soldaten untergebracht. Ein Augenzeuge berichtete von einer heftigen Explosion und starkem Rauch.