Archivierter Artikel vom 24.11.2009, 11:16 Uhr
Berlin

Seide und Satin ziehen Blicke auf sich

Seide und Satin ziehen Blicke auf sich. Deshalb wirken diese Materialien nicht bei jedem und an jedem Körperteil vorteilhaft. Darauf weist die Image-Beraterin Dagmar Bothe aus Berlin vom internationalen Netzwerk «Colour me beautiful» hin.

Eine Bluse aus den edlen Stoffen könne zwar für den «Glam-Faktor im Alltag» sorgen. Mit Jeans zum Beispiel wirkt sie leger und gleichzeitig luxuriös. Aber ein Seidenrock zum Beispiel lenkt die Aufmerksamkeit auf die Beine. Frauen mit «dreieckigen Figuren» sollten die Blicke besser auf die obere Körperhälfte lenken. Grundsätzlich fließen Seide und Satin aber hübsch über Kurven, sagt Bothe. Sie seien deshalb auch «für füllige Sanduhr-Figuren» geeignet.