Amsterdam

Seglerin Laura wieder in Holland

Die «Möchtegern-Weltumseglerin» Laura Dekker ist zurück in Holland. Die 14-Jährige war Ende vergangenen Woche von zu Hause ausgerissen und hatte sich in die Karibik abgesetzt. Die Polizei nahm Laura am Flughafen Schiphol in Amsterdam in Empfang. Sie soll verhört und dann dem Jugendamt übergeben werden. Die 14-Jährige will alleine die Welt umsegeln, was ihr ein Gericht aber bislang untersagt. Sie steht unter der Vormundschaft des Amtes für Kinder- und Jugendschutz.