Archivierter Artikel vom 28.03.2014, 11:45 Uhr

Segel-Nationalteam startet vor Mallorca in Saison

Palma de Mallorca (dpa) – Die deutsche Segel-Nationalmannschaft startet am 31. März vor Palma de Mallorca in den ersten europäischen Weltcup der Saison.

Olympiasieger
Toni Wilhelm startet mit dem deutschen Team vor Mallorca in die europäische Saison.
Foto: Gerry Penny – DPA

Mit dabei sind erstmals nach längerer Pause auch der Olympia-Vierte Toni Wilhelm aus dem Schwarzwald und die Olympia-Fünfte Moana Delle aus Kiel. Die beiden RS:X-Surfer zählen zu den größten Hoffnungsträgern des Audi Sailing Team Germany für die Olympischen Spiele 2016.

«Ich habe nach eineinhalb Jahren Konzentration auf mein Studium wieder unheimlichen Spaß am Surfen», sagte Wilhelm, der im Februar beim Radfahren von einem Auto angefahren worden war, sich inzwischen aber weitgehend von der Verstauchung des Schulter-Schlüsselbein-Gelenks erholt hat. «Ich kann und will wieder Vollgas surfen», kündigte der 31 Jahre alte Sport-Manager an.

Als Medaillenhoffnungen für die Weltcup-Regatta Trofeo SAR Princesa Sofía mit fast 1000 Seglerinnen und Seglern aus 55 Nationen gelten auch der Laser-Steuermann und WM-Dritte Philipp Buhl aus Sonthofen sowie die 49er-Segler Erik Heil und Thomas Plößel, die ihren im Vorjahrjahr vor Mallorca errungenen Titel verteidigen wollen. Die Regatta endet am 5. April mit den Finals und der Medaillenübergabe durch Mitglieder der segelbegeisterten spanischen Königsfamilie.

Trofeo Pricesa Sofía