Prag

Seehofer trifft Tschechiens Regierungschef Necas

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und der tschechische Regierungschef Petr Necas sind in Prag zu einem Vier- Augen-Gespräch zusammengekommen. Es ist der erste offizielle Besuch eines bayerischen Ministerpräsidenten seit dem Ende des Kalten Krieges. Seehofer will ein neues Kapitel in den bayerisch- tschechischen Beziehungen aufschlagen. Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs 1989 litten die Beziehungen vor allem unter dem Streit um die Vertreibung der drei Millionen Sudetendeutschen nach dem Zweiten Weltkrieg.