Archivierter Artikel vom 12.12.2009, 10:40 Uhr
München

Seehofer fürchtet durch BayernLB Schaden für CSU

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer fürchtet wegen des Milliarden-Debakels bei der BayernLB um das Ansehen seiner Partei. Die gravierenden Fehler der Landesbank beschädigten «die Kernkompetenz der CSU in der Wirtschafts- und Finanzpolitik», sagte Seehofer dem Nachrichtenmagazin «Focus». Die BayernLB war schwer von der Finanzkrise getroffen worden und musste mit zehn Milliarden Euro vom Freistaat gestützt werden.