Seehofer für Finanztransaktionssteuer

Berlin (dpa). Die CSU plädiert für eine Finanztransaktionssteuer zur Eindämmung der Spekulation. CSU-Chef Horst Seehofer setzte sich in der ZDF-Sendung «Berlin direkt» für eine solche Steuer ein. Man müsse die Finanzbranche insgesamt, der man zum großen Teil diese Wirtschafts- und Finanzkrise zu verdanken habe, bei der Bewältigung der Kosten auch heranziehen, sagte Seehofer. Vor allem die FDP lehnt eine Finanztransaktionssteuer ab. Aber auch Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel sieht dafür keine Chancen.