München

Seehofer erklärt Kopfpauschale für beerdigt

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer heizt den gesundheitspolitischen Streit mit der FDP neu an. Er begrüßte die Pläne von Gesundheitsminister Philipp Rösler, nicht berufstätige Ehepartner und Kinder auch künftig beitragsfrei versichern zu wollen. «Zu dieser Entscheidung kann man ihm nur gratulieren, weil damit die deutsche Krankenversicherung solidarisch ausgerichtet bleibt», sagte Seehofer der dpa. Er wertete das als frühes Scheitern der FDP-Pläne eines Pauschalbeitrags. Heftige Reaktionen kamen von FDP und CDU.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net