München

Seehofer: Debatte um höhere Abgaben «grotesk»

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer ist gegen eine Erhöhung der Sozialbeiträge. Im Koalitionsvertrag sei eindeutig geregelt, dass die krisenbedingten Einnahmeausfälle für die Arbeitslosen- und Krankenversicherung durch Steuermittel aufgefangen werden würden. Die Koalition habe dies «Arbeitnehmerschutzschirm» genannt. Das sagte Seehofer der Deutschen Presse-Agentur dpa. Die Diskussion um Abgabenerhöhungen sei grotesk.