Berlin

Sechs Menschen sterben bei Familiendramen in Berlin und Steinfurt

Sechs Menschen haben bei zwei Familiendramen in Berlin und im münsterländischen Steinfurt ihr Leben verloren, darunter vier Kinder. In Berlin soll ein Mann seine Lebensgefährtin und deren zehnjährigen Sohn getötet und sich dann umgebracht haben. Im Fall von Steinfurt steht eine Mutter unter Mordverdacht, nachdem die Kinder im Alter von drei, vier und elf Jahren an einer Kohlenmonoxidvergiftung starben. Zwei Holzkohlegrills in dem Schlafzimmer hatten die Vergiftung verursacht. Die Mutter konnte wiederbelebt werden.