Archivierter Artikel vom 13.06.2017, 13:38 Uhr

Nach zwei Schulteroperationen

Schwimm-WM in Budapest ohne Olympiasiegerin Franklin

Washington (dpa). Die fünffache Schwimm-Olympiasiegerin Missy Franklin wird nicht an den Weltmeisterschaften in Budapest teilnehmen.

Verzicht
Missy Franklin wird bei den Weltmeisterschaften fehlen.
Foto: Patrick B. Kraemer – dpa

Die 22-Jährige aus den USA verzichtet nach zwei Schulteroperationen auf die nationale Qualifikation für die Wettkämpfe vom 14. bis zum 30. Juli in der ungarischen Hauptstadt.

„Ich will, dass diese Schultern noch sehr lange halten“, sagte Franklin „NBC Sports“ am Montag. „Ich will wirklich nichts überstürzen“. Franklin hatte bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im vergangenen Sommer Gold mit der 4 x 200 Meter Freistil-Staffel der Amerikanerinnen gewonnen. Vier Jahre zuvor holte sie in London vier Goldmedaillen.

Artikel bei NBC Sports

Informationen zu den Schwimm-Weltmeisterschaften