Archivierter Artikel vom 14.11.2010, 14:46 Uhr

Schwimmverband will zwölf Olympia-Medaillen 2012

Wuppertal (dpa). Der Deutsche Schwimmverband (DSV) strebt bei den Olympischen Spielen 2012 in London zwölf Medaillen an. Diese Zielstellung soll mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) bei einem sogenannten Meilensteingespräch getroffen werden.

Das gab der Direktor Leistungssport im DSV, Lutz Buschkow, bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Wuppertal bekannt. Neben sechs Medaillen der Beckenschwimmer um die Doppel- Weltmeister Britta Steffen und Paul Biedermann soll es zweimal Edelmetall im Freiwasser, den kompletten Medaillensatz im Springen sowie auch eine Medaille der Wasserball-Teams geben. «Das ist ein sehr hohes Ziel», gab Buschkow zu.

2008 in Peking hatte es für die Beckenschwimmer Doppel-Gold durch Britta Steffen gegeben. Die Wasserspringer hatten zwei Medaillen gewonnen, Langstreckenschwimmer Thomas Lurz holte Bronze.