Koblenz

Schwerverletzte Soldaten in stabilem Zustand

Der Gesundheitszustand der vier in Afghanistan schwer verwundeten Soldaten ist stabil. Das teilte die Bundeswehr mit. Die Männer waren gestern nach ihrer Rückkehr nach Deutschland in das Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz gebracht worden. Zwei der Männer mussten mehrere Stunden lang operiert werden. Zwei Tage nach den Gefechten von Kundus nahmen die Soldaten dort Abschied von ihren drei getöteten Kameraden. Die Leichen sollen noch heute nach Deutschland geflogen werden.