40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Schweres Unwetter in Hamburg – Feuerwehr muss zu 254 Einsätzen

Umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer und vollgelaufene Keller: Nach dem schweren Unwetter in Hamburg gehen die Aufräumarbeiten weiter. In den Stadtteilen Farmsen und Bramfeld begutachteten die Anwohner die Schäden an ihren Häusern und in ihren Gärten, telefonierten mit Versicherungen und Fachfirmen. Bis nach Mitternacht war die Feuerwehr zu 254 Einsätzen ausgerückt. Verletzt wurde niemand. Der Deutsche Wetterdienst erklärte, Tornados wie Abend in Hamburg gehörten weltweit zu den folgenreichsten Wettergefahren.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

5°C - 17°C
Freitag

4°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 14°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

4°C - 18°C
Freitag

5°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 15°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Maximilian Eckhardt

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!