Schwere Vorwürfe gegen Verivox in Teldafax-Pleite

Heidelberg (dpa). Nach der Teldafax-Pleite mit mehr als 700 000 Geschädigen werden schwere Vorwürfe gegen das Internetvergleichsportal Verivox laut. Das Portal, über das Verbraucher unter anderem Strompreise vergleichen können, soll nach Berichten des «Handelsblatts» und der «Financial Times Deutschland» schon frühzeitig von den Zahlungsschwierigkeiten des Discounters gewusst und Extraprovisionen für die Weiterleitung von Kunden kassiert haben. Eine Sprecherin von Verivox wies die Vorwürfe zurück.