Potsdam

Schwere Tarifrunde im öffentlichen Dienst befürchtet

Arbeitgeber und Gewerkschaften richten sich auf schwierige Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst ein. Der Präsident der kommunalen Arbeitgeberverbände, Thomas Böhle, befürchtet eine harte Auseinandersetzung. Fünf Prozent mehr Geld für die Beschäftigten würden die Kommunen bei weitem überfordern, sagte Böhle im ZDF. Auch der Verdi-Chef, Frank Bsirske spricht von schwierigen Verhandlungen. Die Tarifrunde für die 1,2 Millionen Angestellten von Bund und Kommunen beginnt heute in Potsdam.