Kabul

Schwere Explosion im Diplomatenviertel von Kabul

Eine schwere Explosion hat am Morgen das Diplomatenviertel in der afghanischen Hauptstadt Kabul erschüttert. Wie viele Opfer es gegeben hat, ist noch unklar. Autos und Gebäude wurden beschädigt. Die Explosion ereignete sich nach Polizeiangaben nahe dem Heetal Hotel in einem Viertel, in dem internationale Organisationen und mehrere Botschaften ihren Sitz haben. Der private TV-Sender Tolo berichtete von mindestens zehn Verletzten.