40.000
  • Startseite
  • » Schweizer auf Philippinen entführt
  • Aus unserem Archiv
    Manila

    Schweizer auf Philippinen entführt

    Ein Schweizer Geschäftsmann ist auf den Philippinen entführt worden. Ein Deutscher entkam den Kidnappern. Das berichtet die Polizei in Zamboanga City. Charlie Reith sei in ein Motorboot gezwungen worden, das Kurs auf die Insel Basilan nahm – ein bekanntes Rückzugsgebiet der muslimischen Terrorgruppe Abu Sayyaf. Der Schweizer wurde nach diesen Angaben von mindestens acht Bewaffneten aus einer Pension verschleppt. Reith lebt seit Jahren in Zambaonga. Er betreibt dort eine Ferienanlage und eine Sand- und Kiesfirma.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 11°C
    Freitag

    2°C - 8°C
    Samstag

    2°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!