Hamburg

Schwarz-Grün ohne von Beust auf dem Prüfstand

Nach dem Rückzug von CDU-Regierungschef Ole von Beust und dem Nein zur Schulreform steht das schwarz-grüne Bündnis in Hamburg auf dem Prüfstand. Während die CDU-Spitze auf eine Fortsetzung der Koalition setzt, melden die Grünen Gesprächsbedarf an. SPD und FDP fordern eine Neuwahl. In der Bundes-CDU werden Warnungen vor einem Erosionsprozess laut. Der Grund: Der Vorsitzenden und Kanzlerin Angela Merkel kommt mit Beust innerhalb eines Jahres schon der sechste erfahrende Regierungschef abhanden.