40.000
Aus unserem Archiv
Paris

Schwarzgeld: Sarkozy schweigt zu Vorwürfen

dpa

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy schweigt zu allen Vorwürfen wegen illegaler Wahlkampffinanzierung. Der Staatschef werde erst am 13. Juli bei einer Erklärung zur Rentenreform im Kabinett Stellung nehmen. Das berichtete das regierungsnahe Blatt «Le Figaro». Sarkozy steht unter Beschuss, weil er im Frühjahr 2007 für seinen Wahlkampf 150 000 Euro Schwarzgeld von der Multimilliardärin Liliane Bettencourt erhalten haben soll. Illegale Parteienfinanzierung verjährt in Frankreich nach drei Jahren.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!